rundum-sorglos-paket

Das Rundum-Sorglos-Paket für Wohnungsbaugenossenschaften, Makler, Architekturbüros und Hausverwaltungen

Profitieren Sie von unserer Erfahrung im Vertrieb, in der Montage und in der jährlichen Wartung von Rauchmeldern. Unsere Produkte und Dienstleistungen sind exakt auf die Anforderungen der Wohnungswirtschaft und deren Kunden, Mietern und Eigentümern, ausgerichtet.

UNSER SERVICEPAKET
ROUTINIERTE ABLÄUFE & FLEXIBLES HANDELN
Als Dienstleistungsunternehmen steht die Servicequalität, also die kompetente und freundliche Betreuung und Unterstützung von Kunden und Wohnungsnutzern, im Vordergrund. Optimierte Organisationsstrukturen bei Planung, Terminierung, Montage und Wartung von Rauchmeldern garantieren einen reibungslosen Ablauf bei den Nutzern vor Ort.

MIETEN STATT KAUFEN
Für Wohnungsgesellschaften war die Entscheidung, Rauchmelder in die Wohnungen einbauen zu lassen, bisher mit teils erheblichen Investitionskosten für das Unternehmen verbunden.
Dieses führte, sogar in Bundesländern, die den Einbau von Rauchmeldern in der Landesbauordnung (LBO) vorschreiben, dazu, dass viele Unternehmen die Ausstattung mit Rauchmeldern so lange wie nur irgend möglich zurück stellten.
Durch das inzwischen rechtskräftige Urteil des Landgerichts Magdeburg vom 27.09.2011 (1S171/11) ist es nun möglich, die Kosten für die Anmietung und Wartung von Rauchwarnmeldern, die zu den Nebenkosten gehören, auf den Mieter umzulegen.Das Landgericht hat die Auffassung vertreten, dass die insoweit maßgebliche Betriebskostenverordnung (BetrKV) keine abschließende Regelung über umlegbare Kosten enthalte. So sehe § 2 Nr. 17 BetrKV die „Umlage sonstiger Kosten“ vor. Hierbei handle es sich um einen Auffangtatbestand, der auch die Umlage neu entstandener Kosten ermöglichen soll. Darunter fallen auch Rauchmelder, da zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Betriebskostenverordnung zum 1.01.2004 die Ausstattung mit Rauchmeldern noch die Ausnahme war und der Gesetzgeber daher keine Veranlassung hatte diese in der Verordnung zu regeln. Im Übrigen sah das Gericht Rauchmelder als vergleichbar mit Wasser- oder Wärmezähler an, deren Kosten umgelegt werden können.
Gern erstellen wir Ihnen ein Komplettangebot, dass die Miete, die Schraubmontage und die jährliche Wartung gemäß DIN 14676 der Rauchmelder beinhaltet und gemäß o.g. Rechtsprechung als „sonstige Kosten“ voll umlagefähig ist.